· Parodontosepatienten ·

Erkrankungen des Zahnbettes werden als Parodontits (akute Form) bzw. Parodontose (chronische Form) bezeichnet. Sie zählen mit zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt - etwa 50% der Erwachsenen in Deutschland sind betroffen.

Dabei leidet nicht nur die Mundgesundheit, sondern auch die Widerstandskraft des gesamten Immunsystems im Körper ist herabgesetzt.

 

Ursachen

Durch schlechte oder falsche Mundhygiene bleiben Beläge auf den Zahnoberflächen zurück. Die darin enthaltenen Bakterien und deren Gifte bilden dann die Grundlage für eine Parodontitis. Weiterhin sind Rauchen und falsche Ernährung (Vitaminmangel) Risikofaktoren die eine Entzündung des Zahnbettes hervorrufen können. Auch systemische Erkrankungen wie Diabetes und Osteoporose spielen eine Rolle.

Außerdem beeinflussen psychische Belastungen und chronischer Stress die Krankheit negativ.

 

Verlauf

Der Verlauf einer Zahnbetterkrankung beginnt mit einer Entzündung des Zahnfleisches. Mit zunehmender Dauer kommt es zum Knochenverlust. Es entstehen Taschen, die vom Patienten selbst nicht gereinigt werden können. Letztendlich kommt es zur Zahnlockerung und Zahnverlust.

 

Auch Auswirkungen auf den Gesamtorganismus werden diskutiert. Beispiele hierfür sind Herz- und Lungenerkrankungen, sowie das entstehen einer Osteoporose. Bei Schwangeren gilt eine Zahnbetterkrankung als Risikofaktor für eine Frühgeburt.

Therapie

Zuerst werden alle harten und weichen Beläge mit Hilfe spezieller Schall- und Handinstrumente entfernt und die freiliegenden Wurzeloberflächen geglättet. Als Alternative zum Antibiotikum verwenden wir einen Low-Level-Laser, mit dem es möglich ist, die Keime zu beseitigen - ganz ohne Nebenwirkungen.

Weiterhin ist eine gute Zusmmenarbeit zwischen Patient und Zahnarzt entscheidend für den Erfolg der Therapie, denn die häusliche Zahnpflege ist ebenso wichtig wie die eigentliche Behandlung durch den Zahnarzt.

 

Weiterhin sind am Anfang engmaschige Kontrolltermine einzuhalten.

Hierzu bieten wir Ihnen unser Recall-Programm an. Sie werden so rechtzeitig und regelmäßig an Ihren Termin erinnert.

QR-Code der Zahnarztpraxis

Dr. Dr. Maximilian Ohneis mit Anschrift und Telefonummer zum abfotografieren mit der

Handy-App

Termin Vereinbaren:

Telefon

+49 9443 90067

Sprechzeiten

Vormittags

Mo - Fr: 8 - 13 Uhr

 

Nachmittags

Mo: 14.30 - 18 Uhr

Di - Do: 14.30 - 19 Uhr

Fr: 14.30 - 17 Uhr

Anschrift

Zahnarztpraxis

Dr. Dr. Maximilian S. Ohneis

Ulrichstraße 21

93326 Abensberg

kostenloses WLAN für unsere Patienten
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxis Dr. Dr. Maximilian Ohneis

Anrufen

E-Mail

Anfahrt