Gemeinschaftspraxis Dres. Ohneis

Detailliertere, 3-dimensionale Diagnostik

Auf Basis detaillierter Diagnostik ist auch ein komplexer chirurgischer Eingriff präzise plan- und durchführbar.

Einen ersten Eindruck über die anatomischen Verhältnisse, den allgemeinen Zustand der Zähne und des Knochens gibt eine zweidimensionale Röntgenaufnahme. Wenn die klassische Diagnostik keine eindeutigen Ergebnisse liefert, können wir mit unserem digitalen Volumentomographen (DVT) eine detailliertere, 3-dimensionale Diagnostik erstellen.

Schon vor einem Eingriff erhalten wir genaue Informationen zur Knochensituation und –qualität und zu den anatomischen Nachbarstrukturen. Der Nervverlauf und Kieferhöhlenboden lassen sich exakt darstellen. Die digitale Volumentomographie ermöglicht uns eine räumliche, verzerrungsfreie und metrisch exakte Darstellung. Durch den Einsatz dreidimensionaler Diagnostik haben sich die Untersuchungsmöglichkeiten in der Zahnmedizin und der Implantologie erheblich erweitert. Die Ursachen von unklaren Beschwerden können besser aufgefunden und analysiert werden.

3D-Implantatdiagnostik

Die 3-dimensionale, digitale Diagnostik unterstützt uns bei der Planung, der Auswahl eines geeigneten Implantat-Designs und der optimalen Implantat-Position. Auf Basis einer digitalen Planung können wir Patienten auch in schwierigen Knochensituationen Implantate mit hoher Erfolgsprognose anbieten.