Gemeinschaftspraxis Dres. Ohneis

Operative Eingriffe in der Mundhöhle

Wir sind eine spezialisierte Praxis, die ein umfassendes Spektrum chirurgischer Methoden der Behandlung von Erkrankungen des Mund-, Kiefer-, Gesichtsbereiches anbietet. In enger, vertrauensvoller Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt und überweisenden Kollegen wählen wir die für Sie sinnvollste Behandlungsvariante. Eine ausführliche Beratung und Diagnose und qualifizierte Behandlungsmaßnahmen sind uns wichtig.

Das Spektrum der ambulanten Oralchirurgie

Chirurgische Eingriffe werden in der Gemeinschaftspraxis Ohneis von Fachzahnärzten für Oralchirurgie und Zahnärzten vorgenommen. Ein Fachzahnarzt für Oralchirurgie hat nach der deutschen Fortbildungsordnung für Zahnärzte zusätzlich eine vierjährige Facharztausbildung bei einem Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen und in einer Klinik absolviert.

Es werden routinemäßig konservierende Maßnahmen und umfangreichere, chirurgische Eingriffe zum Zahnerhalt durchgeführt. Zu den operativen Eingriffen in der Mundhöhle zählen Wurzelbehandlungen und Wurzelspitzenresektionen, Parodontologie bis zu regenerativen, Knochen aufbauenden Maßnahmen, das Entfernen von verlagerten Zähnen, speziell auch Weisheitszähnen. Das Spektrum umfasst die Behandlung von Zysten und Tumoren, Reimplantation und Transplantation von Zähnen, Hemisektion (Halbierung eines wurzelkanalgefüllten Zahnes mit dem Ziel des teilweisen Zahnerhaltes), Schleimhauttransplantationen, Beseitigung oder Verlängerung von Lippen-, Wangen- oder Zungenbändchen und vieles mehr.

Die Implantologie ein wesentlicher Bereich der Oralchirurgie

Dies ist bereits im Ausbildungskatalog des Fachzahnarztes für Oralchirurgie begründet. Für den größtmöglichen Erfolg einer Implantation sowie eine schnelle und komplikationslose Heilung sind genaue Fähigkeiten und Fertigkeiten des Operateurs im Bereich der Oralchirurgie unerlässlich.